Badesalze

Natürlich entspannen

Badesalze

Im Überblick

  • Natürliche ätherische Öle und Meersalz aus dem Atlantischen Ozean umschmeicheln deine Haut
  • Handgemacht mit viel Liebe von deinem Pimo-Team
  • Echte Kräuter beleben deine Sinne, pflegen deine Haut und hinterlassen ein angenehmes Körpergefühl
  • Naturbelassen und gänzlich frei von Farbstoffen, Emulgatoren, Tenside
  • Inklusive Holzschaufel
  • Hergestellt in Österreich

Inhaltsstoffe

Den Römern, Ägyptern und Griechen galt der Lavendel als nahezu heiliges Kraut. Im römischen Militär wurde die Pflanze u.a. als Wundheilungsmittel und Stimulans verwendet. Sowohl Griechen als auch Römer verwendeten Lavendel als Zutat für ihr Badewasser. Heute findet der Lavendel vor allem bei nervösen Unruhezuständen, leichten Depressionen, Schlaflosigkeit sowie als leichtes Beruhigungsmittel Anwendung. Die einschlaffördernde, sedative und muskelentspannende Wirkung des Lavendels wurde in vielen wissenschaftlichen Untersuchungen bestätigt. Verantwortlich für die beruhigende, sedative Wirkungen sind bestimmte ätherische Öle im Lavendel, v.a.der Stoff Linalool. Neben der beruhigenden Wirkung wirken die Inhaltsstoffe des Lavendels zudem antibakteriell, antifungizid, galletreibend sowie krampflösend. Für die antibakteriellen und antifungiziden Eigenschaften sind vor allem die ätherischen Öle verantwortlich.

Wirkung: Lavendelblüten entfalten ihre Wirkungen an verschiedenen Orten im Körper. Zum einen wirken sie nachweislich beruhigend und entspannend auf das Zentralnervensystem und können daher nervöser Unruhe und Schlafstörungen entgegenwirken. Du bist unter Strom und kannst nicht abschalten bzw. einschlafen? Dann hilft nur ein ordentliches Lavendel Bad.

Pfefferminze besitzt antioxidative, krampflösende, antibakterielle, antivirale und verdauungsfördernde Eigenschaften. Darüber hinaus ist sie ein ausgezeichnetes Antiparasitikum. Die starke Heilkraft wird vor allem dem Wirkstoff Menthol zugeschrieben. Denn dieser ist in hohen Konzentrationen im ätherischen Pfefferminzöl enthalten. Außerdem enthält die Pfefferminze eine beachtliche Menge an Mangan, Kupfer und Vitamin C.

Wirkung: Pfefferminze lindert Kopfschmerzen, Übelkeit, Muskelschmerzen und beugt Allergien und Asthma vor. Pfefferminze ist auch unglaublich erfrischend.

Die ersten Frühlingsboten strahlen mit der Sonne um die Wette. Sie trotzen den noch sehr kalten Nächten.  Ihre leuchtend gelben Blüten locken die Bienen aus ihren Stöcken. Durch ihre Schleimstoffe ist sie hauptsächlich als Hustenmittel bekannt. Aber schon Hildegard von Bingen erwähnte die Schlüsselblume als Himmelsschlüssel und verwendete sie auch zur Wundbehandlung.

Die Ringelblume leuchtet in den schönsten Sonnenfarben. Sie blüht vom Frühsommer bis zum Herbst. Nicht nur in den Klostergärten sondern auch in Bauern- und Hausgärten fehlt sie fast nie. Als anerkannte Heilpflanze kann sie für viele Hautprobleme eine große Hilfe sein. So kann sie bei trockener, rissiger Haut oder schmerzenden Wunden, Sonnenbrand und Hautverbrennungen zur Linderung beitragen.

Wirkung: Wirkt antibakteriell und entzündungshemmend.

Die Melisse ist eine sehr interessante Pflanze für die Naturheilkunde und das schon seit Jahrtausenden. Viele ihrer medizinischen Wirkungen sind heute wissenschaftlich belegt, dazu zählen vor allem Schlafstörungen, Magen-Darmprobleme und Lippenherpes (Herpes labilis). Melissenblätter sind reich an ätherischen Ölen, die dank ihrer entspannenden Effekte die Nachtruhe erleichtern und neben den Nerven auch nervöse Mägen beruhigen können.

Wirkung: Melissenblätter sind hilfreich gegen Nervösität, Schlaflosigkeit, Stress und Unruhe.

Sogenannte Anthocyane verleihen Rosenblüten ihre bemerkenswerte Farbpracht. Deren antioxidative Wirkung vermag es, freie Radikale zu neutralisieren, wovon auch die Zellen des menschlichen Körpers profitieren. Die Stoffe der Rose spenden der Haut Feuchtigkeit, wirken entzündungshemmend und können bei Hauterkrankungen wie Neurodermitis Linderung bewirken.

Nimm dir Zeit für dich mit unserem wohltuendem Lavendel Badesalz. Unser naturbelassenes Badesalz aus Meersalz, begleitet von ätherischen Ölen und echten Lavendelblüten, regt nicht nur die Durchblutung an, sondern wirkt auch sehr entspannend. Wohltuende Mineralien pflegen zudem deine Haut. Durch ihre beruhigende und ausgleichende Wirkung, wurde die Lavendelpflanze bereits 2008 zur Heilpflanze des Jahres gekürt.

Unser Pimo Naturbadesalz besteht ausschließlich aus natürlichen Inhaltsstoffen wie echten Lavendelblüten, Rosenblättern und hochwertigen Kräutern. Schäumende Tenside oder synthetische Emulgatoren können empfindliche Haut austrocknen, weshalb WIR darauf verzichten. Dank der wertvollen Mineralien (Calcium, Magnesium, Kalium, Natrium etc.) wirkt das Badesalz entspannend und unterstützt die Hauthygiene.

Anwendung

Für dein unvergessliches Badeerlebnis, achtest du am besten auf die optimale Wassertemperatur, welche sich zwischen 36-38 Celsius befindet. Hierbei kann sich das Badesalz ideal auflösen und entfaltet somit seine wohltuenden Ätherischen Öle und Kräuter. Idealerweise genießt du dein Bad 10-20 Minuten lang.